Gerillte Blindnieten

Filter

GERILLTE BLINDNIETE RILLI

Anwendungen

  • Möbelindustrie
  • Innenausbau (Verkleidung)
  • Holz- und Kunststoffverarbeitende Industrie
  • Karosseriebau und vieles mehr

Eigenschaften

  • zur Vernietung in Sacklöchern
  • für weiche metallische und nicht metallische Werkstoffe (z.B. Holz, Kunststoff usw.)
  • feste Verbindung

Wichtig!

  • Ermittlung des optimalen Bohrlochdurchmessers durch Versuche
  • Mindestbohrlochtiefe (t) beachten

Wir beraten Sie gerne!

Kopfformen

Flachkopf

Werkstoffe

Al = Alu

ST = Stahl (verzinkt)

Lieferbar in den folgenden Qualitäten

Technische Erklärungen

Klemmbereich der Niete.
Die Angaben der Scherkräfte (N = Newton) im Katalog sind Mindestwerte, ermittelt nach Testmethode ISO 14589 (2000), welche der Niet im Mittel einer definierten Prüfreihe einh
Die Angaben der Zugkräfte (N = Newton) sind Mindestwerte, ermittelt nach Testmethode ISO 14589 (2000), welche der Niet im Mittel einer definierten Prüfreihe einh
(1 kp ≈ 10 N )

Technik

Länge (L)

Nenndurchmesser (D1)

Durchmesser Kopf (D2)

Kopfhöhe (k)

Nietdorn Durchmesser (d):

Länge Nietdorn (P)

Sollten Sie Qualitäten, Materialkombinationen oder Abmessungen benötigen, welche nicht in diesem Katalog aufgeführt sind, so bitten wir um Ihre Anfrage.

Es besteht auch die Möglichkeit, für Ihre spezielle Anwendung, Blindnietetypen zu entwickeln. z.B.

  • mit einer reduzierten Sollbruchstelle 1
  • mit einer versetzten Sollbruchstelle (Langschaftbruch) 2
  • mit einem gerillten Nietdorn 3
  • mit einem verlängerten Nietdorn 4

etc.

Prüfungen nach ISO 14589

Die ISO 14589 beinhaltet die folgenden Prüfungen

Der Versuch besteht aus einer Beanspruchung eines Blindnietes, der in einer Prüfvorrichtung vernietet ist, mit einer Scherkraft oder Zugkraft bis zum Bruch.

Der Versuch besteht aus einer axialen Belastung des Nietdornes von der Kopfseite des Blindnietes her, bis er ausgedrückt wird

Der Versuch besteht in der Belastung des aus der Niethülse entfernten Nietdornes in einer Prüfvorrichtung durch eine Zugkraft, bis Bruch eintritt.

Die Prüfung besteht in einer axialen Belastung des Nietdorns, von der Kopfseite des vernieteten Nietes her, bis zum Erreichen der Kopf-Rückhaltekraft. Alle Angaben erfolgen in Newton, 1kp = 9,80665 N (10 N).

Für jede gelieferte Charge händigt GOEBEL auf Anfrage die Testergebnisse aus. Mit den Prüfungen wird sichergestellt, dass nur einwandfreie Ware ausgeliefert wird und der Kunde eine prozesssichere Verarbeitung gewährleisten kann.

Schertest

Zugtest

Test Nietdornausdrückkraft

Test Nietdornbruchkraft

Test Restnietdornverriegelung

Shopping cart
Contact
Last seen